Die meisten Immobiliengeschäfte au Mallorca werden ganz oder teilweise über Banken finanziert. In Spanien gelten seit Juni 2019 neue Regeln für Hypotheken.
Letztendlich geht es bei jedem Geschäft um eins: Das gute Geld. Doch wie finanziert man als Ausländer sein Mallorca-Domizil am besten?

Die wenigsten Probleme bereitet eine Finanzierung mit Eigenmitteln aus der Privatschatulle. Das spart Zinsen, Kosten und Steuern und beschleunigt zudem den gesamten Kaufvorgang. Die Mehrheit der Hauskäufe wird allerdings – nicht zuletzt aus steuerlichen Gründen – ganz oder teilweise über Hypotheken finanziert.